Inhalt des Vortrags:

Angst, Phobien & Panikstörungen stellen für den ein oder anderen in der heutigen Zeit eine große Belastung dar. Insbesondere wenn diese den Alltag bestimmen und sogar zur Einschränkung des Lebens führen.

Solange Ängst im “normalen” Rahmen liegen, ist alles in Ordnung. Jedoch sobald diese zum Mittelpunkt des Lebens werden – bricht die “Norm” und die Angst wird chronisch.

Angsterkrankungen können im Laufe des Lebens oft auch in Begleitung anderer psychischer Störungen wie z.B. Depressionen, Zwänge sowie bei Anpassungsstörungen bei Lebensänderungen auftreten.

In meinem Vortrag geht es darum mehr über die Mechanismen der Angst zu erfahren:

  • Angstentstehung  zu erkenne.
  • Angstaufrechterhaltung zu entschlüsseln.
  • Selbsthilfe & Selbstmanagement.

Dieser Vortrag richtet sich an Menschen mit Angst & Phobien, sowie deren Angehörige. Psychoedukation stellt gerade für Angehörige eine wichtige Rolle dar, damit sie den richtigen Umgang mit Ihren Familienmitgliedern lernen.

(Dieser Vortrag ersetzt keine Psychotherapeutische Behandlung)

——————————————————————————————–

Ort: ZNK- Mittelrhein, Naturheilpraxis, Bendorfer Str. 31- Neuwied – Engers

Termin: Mittwoch, 20. März 2019,

Einlass: 18:45 -Beginn: 19:00 Uhr – 20:30 Uhr

Honorar: 20 EUR /Person

Vorabanmeldung notwendig, sie erhalten eine Bestätigung.

Anmeldung Vortrag